27. Juni 2018 Steffen Much

Schulförderverein wird unterstützt

Ohne Schulfördervereine würde das ausserschulische Leben nicht so erfolgreich sein-eine Tatsache, die sich auch in der Grundschule "Martin Luther " in Eisenberg zeigt. Deren Schulförderverein unterstützt die Kinder u.a. bei der Gestaltung des Pausenhofes. Hierzu konnte Mike Huster durch eine Spende der "Alternative 54 e.V. " in Höhe von 450€ aktiv beitragen. Das Geld ist für eine Sitzgruppe gedacht, die, wie sollte es auch ander sein-im Holzland aus Holz besteht. Vor Ort konnte sich der Angeordnete vom Engagement der Mitwirkenden überzeugen.Ob Wandtafeln an der Schulmauer, eine neue Sitzgruppe, oder die Neuanlage einer Grünfläche, die Mitglieder des Schulfördervereins haben noch viele Pläne. Mike Huster hat hierbei gern dazu beigetragen, diese Pläne zu unterstützen. Der Verein „Alternative 54 e.V.“ wurde von Mitgliedern der damaligen PDS-Fraktion als Reaktion auf die im Artikel 54 der Thüringer Verfassung geregelte automatische Anpassung der Diäten gegründet. Seitdem spenden Abgeordnete der Linken diese Beiträge an den Verein und haben so in den letzten 20 Jahren mehr als 1,2 Mio Euro an gemeinnützige Vereine zur Unterstützung der Arbeit auf den Gebieten des Sozialen, der Bildung, des Sports und der Kultur überreichen können

Quelle: http://www.mike-huster.de/nc/aktuell/aktuell/detail/artikel/schulfoerderverein-wird-unterstuetzt/